Krankengymnastik oder Physiotherapie?

Eigentlich ist es schade, dass der Begriff der Krankengymnastik dem der Physiotherapie immer häufiger weichen muss – ja geradezu dadurch ersetzt wird. Denn es gibt ja durchaus Unterschiede.

So vermittelt die Krankengymnastik eher den „sportlichen“ Ansatz am erkrankten Organismus, während die Physiotherapie sich aus den Wörtern Physiologie (also der Lehre der Natur) bzw. physiologisch (fälschlicherweise allgemein als Gegenteil der Pathologie) und Therapie zusammensetzt.

Das englische “Physical Therapy” beschreibt es da vielleicht zutreffender mit „körperliche Therapie“. Wohingegen der Begriff “Physikalische Medizin” sich sogar noch weiter von der Bewegung entfernt und technisierte Medizin suggeriert.

Welchen Begriff und welche Therapieausrichtung Sie auch immer bevorzugen: Der 4D PRO® Schlingentrainer schafft den Ausgleich. Denn egal, wie Sie Ihren Ansatz nennen, mit seiner großen Variabilität deckt der 4D PRO®vielfältigste Anwendungen sowohl in der Therapie als auch im Training ab, beispielsweise bei modernen Zivilisationserkrankungen.